4-Tagesausflug "Böhmen,Mäh

21. bis 24. Mai 2020

Wir laden alle Mitglieder und Freunde unserer Ortsgruppe herzlich zu unserem Vereinsausflug 2020 ein.

Die Highlights heuer sind:
Anfahrt am 1. Tag über Burg Heidenreichstein u. Jindirchuv Hradec (Neuhaus) sowie durch die einsame, hügelige Teich- u. Waldlandschaft des sog. „Böhmischen Kanadas“ über die Böhmisch-Mährische zum Mittagsaufenthalt in der UNESCO-Welterbestadt Telc (einzigartiger Stadtplatz mit bunten Renaissancehäusern!). Nachmittagsaufenthalt in der UNESCO-Welterbestadt Trebic (romanische Prokop-Kirche u./od. gut erhaltenes jüdisches Altstadtviertel). Am Abend besichtigen wir in Zdar nad Sazavou (hier auch eine Nächtigung) das bizarr-5-eckige „Kloster am Grünen Berg“. Am 2. Tag geht´s vorbei am bekannten nordischen Wintersportort Nove Mesto zur romantischen Burg Pernstejn (Führung); in der Folge Mittagsaufenthalt am von bunten Renaissancehäusern eingerahmten, großen Stadtplatz v. Litomysl, Geburtsstadt Friedrich Smetanas! Nachmittagsaufenthalt am großen Stadtplatz von Königgrätz (Hradec Kralove), ehem. k.u.k. Festungsstadt. Abends treffen wir in der sehenswerten Renaissancestadt Pardubice (böhmische „Lebkuchenstadt“ u. Stadt der Pferderennen) ein, wo wir im Zentrum ein Hotel für 2 Nächte beziehen. Der 3. Tag ist dem „Böhmischen Paradies“ mit seinen bis 50 m hohen Sandsteinformationen gewidmet – zunächst Aufenthalt bei den „Prachover Felsen“, dann bei Ruine Trosky, auf 2 weithin sichtbaren Vulkanfelsspitzen errichtet! Nachmittagsaufenthalt beim Schloss Hruba Skala, das über einer „Felsenstadt“ mit ca. 400 Sandsteintürmen liegt. Spätnachmittäglicher Besuch in der Beinkapelle in Sedlec sowie in der UNESCO-Welterbe-Altstadt (inkl. Dom zur Hl. Barbara) in Kutna Hora. Am 4. Tag halten wir uns über 3 Std. (inkl. deutschsprachige Führung) bei/in der Burg Karlstejn auf, der majestätischsten Burg Böhmens! Die Heimfahrt führt uns zunächst zum „Heiligen Berg“ über der Bergbaustadt Pribram, eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen Böhmens, und dann noch in das mittelalterliche Zentrum der Hussitenstadt Tabor (Abendpause).
Nähere Info für alle Interessierte unter Tel. 07237-2753.